fbpx

Trainiere Deine Achtsamkeit

Trainiere Deine Achtsamkeit, denn Achtsamkeit ist neben Deiner eigen Einstellung wichtig für Deine persönliche Freude im Job. Sehr häufig führt heute moderne Büroarbeit zu Konzentrationsmangel, Zerstreuung, Stress und dadurch auch zu körperlicher Anspannung. Mit Achtsamkeit wirkst Du erfolgreich dem entgegen. Damit ist allerdings nicht gemeint, dass Sie darauf achten, was Sie so alles tun, sondern vielmehr, was Sie gerade so tun. Erhöhte Achtsamkeit bietet Dir eine Methode einen besonderen Wahrnehmungs- und Bewusstseinszustand zu erreichen der sich leicht in Deinen Joballtag integrieren lässt. Gemeinsam finden wir den Richtigen Ansatz für Dich.

Achtsamkeit ist die bewusste Wahrnehmung und das Erleben des aktuellen Momentes. Und zwar mit allem, was dazu gehört: Gedanken, Emotionen, Sinneseindrücke, körperliche Vorgänge und alles – einfach alles, was um Sie herum geschieht und in Ihre Wahrnehmung fällt. Ein wichtiger Aspekt: Achtsamkeit ist die wertfreie Beobachtung und Akzeptanz der Gegenwart.

Achtsamkeit ist wertvoll für Dich

  • Bessere psychische Gesundheit. Forscher an der Universität Gießen kamen zu dem Ergebnis: Achtsamkeit macht Menschen signifikant psychisch stabiler und gesünder. Gerade in der heutigen Zeit, in der psychische Probleme immer häufiger auftreten, ein besonders wichtiger Effekt.
  • Größere Stressresistenz. Du wirst besser mit Stress und Belastungen umgehen, wenn Du den Auslösern mit mehr Achtsamkeit begegnest. Meist zeigt sich, dass alles nur halb so schlimm ist und Probleme unnötig aufgebauscht wurden. Gleichzeitig hilft Dir Achtsamkeit Lösungen zu finden, und Stress wieder abzubauen.
  • Mehr Konzentration und Offenheit. Eine Studie von Belinda Ivanovski und Gin Malhi zeigte, dass Achtsamkeitstraining insgesamt zu mehr Feingefühl, Konzentration und Offenheit führen kann. Für zwischenmenschliche Beziehung sind Empathie und ein Umgang mit mehr Feingefühl besonders wichtig.
  • Weniger Sorgen. Anders als oftmals angenommen, führt Achtsamkeit nicht dazu, dass Sie mehr grübeln. Ganz im Gegenteil! Sie machen sich weniger Sorgen, stattdessen führt Achtsamkeit bei vielen Menschen zu einer größeren Dankbarkeit. Sie erkennen, was Sie bereits alles erreicht haben, worauf Sie stolz sein können und worüber Sie sich freuen sollten.
  • Positivere Gedanken. Sie entwickeln positivere Gedanken und eine optimistische Grundeinstellung. Machen sich doch mal negative Gedanken breit, werden diese durch die Achtsamkeit reflektiert, verarbeitet und für etwas Positives genutzt. Sie lernen daraus, nehmen wichtige Erkenntnisse mit und werden für die Zukunft optimistischer.
  • Mehr Geduld. Zudem macht Achtsamkeit geduldiger – mit sich selbst und mit anderen. In der heutigen Zeit muss alles immer schneller werden. Niemand scheint auch nur eine Minute Zeit zu haben, wenn die Ampel auf Rot springt beginnt das Fluchen und Hupen und an der Kasse könnte man ausrasten, wenn es nicht schnell genug geht. Die bewusste Entschleunigung durch Achtsamkeit führt zu mehr Geduld und mehr Disziplin.

Du kannst die Wellen nicht stoppen, aber du kannst lernen zu surfen.
Jon Kabat Zinn


Für Achtsamkeit ist immer Zeit

Um Achtsamkeit zu praktizieren brauchst Du nicht Deinen gesamten Tagesablauf ändern. Achtsamkeit bleibt stets unsichtbar und lässt sich leicht lernen und im Alltag umsetzen.

  • Nach dem Aufstehen Bereits die ersten Minuten nachdem der Wecker geklingelt hat können Sie als Übung für mehr Achtsamkeit nutzen. Stehen Sie nicht gleich auf, sondern nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um alle Eindrücke wahrzunehmen und sich dabei auf Ihre Atmung zu konzentrieren.

  • Beim Frühstück Statt wie sonst sich einen Kaffee oder Tee zu machen, ein Brot zu schmieren und dabei gleich über den kommenden Tag und dessen anstrengende Aufgaben zu sinnieren, nehmen Sie die Mahlzeit bewusst wahr: Die Hitze des Kaffees, seinen belebenden Duft, das Knuspern des Brötchens beim Aufschneiden, den Genuss des ersten Bissens, die Konsistenz des Aufschnitts… Wichtig ist allein, dass Sie sich auf das Hier und Jetzt konzentrieren, den Moment bewusst zu erleben und nicht abzudriften.

  • Beim Pendeln Ob mit dem Auto oder mit der Bahn – die tägliche Fahrt ins Büro oder abends nach Hause bietet ebenfalls eine gute Gelegenheit, Achtsamkeit zu trainieren: Beobachten Sie die Menschen in der Bahn oder am Steuer, achten Sie auf Bodenunebenheiten, fühlen Sie die Straße, hören Sie die Windgeräusche, spüren Sie Ihren Sitz, riechen Sie die Gerüche der Fahrgäste (auch die unangenehmen), … Aber nur sehen, hören, fühlen, riechen, nicht bewerten! So schärfen Sie zugleich die Sinne und entdecken Neues.

  • Im Büro Wenn mal gerade etwas Leerlauf ist, gönnen Sie sich drei Minuten Pause und schauen Sie sich bewusst um: den Arbeitsplatz, den Schreibtisch, die Pflanzen im Büro – achten Sie auf kleine Details und lassen Sie sich Zeit, diese einzeln zu betrachten, am besten sogar noch zu berühren, abzutasten und zu fühlen. Folgen Sie dabei nur spontanen Impulsen: Was Ihnen vor die Sinne kommt, dem schenken Sie Ihre volle Aufmerksamkeit. Hauptsache, Sie lassen in dem Moment alles andere (im Job) los.

  • Am Abend Vor dem Schlafengehen bietet sich eine weitere gute Gelegenheit, um mehr Achtsamkeit zu erlernen. Machen Sie es sich gemütlich und reflektieren Sie, was Sie beschäftigt. Sind es Dinge, die den Tag über passiert sind oder richten sich Ihre Gedanken und Gefühle bereits auf die Zukunft? Wer auf diese Weise in sich hineinhorcht, kann eine Menge über die eigenen Prioritäten lernen und sich auf das konzentrieren, was ihm wirklich wichtig ist.

Anstatt Dich von Job und Alltag hetzen zu lassen, nimmst Du Dich mit dieser Moment-Meditation aus der Gleichung heraus. Du nimmst Dich selbst und den Augenblick wieder bewusster wahr und tankst neue Energie und Kraft.

Lass Dich auf die oben genannten Übungen ein und mache gerne kleine, und dennoch stetige Schritte. Du wirst schon bald merken wie sich Dein Leben nachhaltig positiv verändert.

Hier sind ebenfalls noch zwei sehr interessante Artikel von Primas State zu dem Thema. Sehr lesenswert!

https://www.primal-state.de/stressbewaeltigung/

https://www.primal-state.de/stress/


News gibt's hier:

Anmeldung zum Newsletter

Posts

Events

  1. Finde Deine Vision

    Dezember 2020,10:0017:00
  2. IKE – Deine Welt

    19.03.202121.03.2021

Social Media

Interessant und lesenswert.

2020-09-22T07:25:01+02:00
Nach oben